VITA

KATRINE EICHBERGER

Augenfarbe: olivgrün, Haare: braun, lang
Größe: 1,62cm (5 feet 3 inch),
Statur: schlank, Konfektionsgröße: 36 (10)
Spielalter: 26 – 36
 

CREDITS – FILME/TV

(Auswahl)
2018

Charlotte’s Skye (Kurzfilm, Darmstadt/Sylt) – Regie: Lukas Materzok, Hauptrolle: Charlotte

2017

Die Farbe des Chamäleons (III.Drehblock, Spielfilm, AT/DE) – Regie: Jürgen Klaubetz, Hauptrolle: Anna Riess
Tatort, Bombengeschäft (ARD, Köln) – Regie: Thomas Stiller, Nebenrolle. Dr. Lange
Schneeflöckchen (Spielfilm, Berlin) – Regie: Adolfo Kolmerer, William James, Voice Over: Police Answering Machine, Choir – Lead Voice
Charlotte’s Skye (Kurzfilm Darmstadt, Sylt) – Regie: Lukas Materzok, Hauptrolle: Charlotte
Max (Kurzfilm, Berlin) – Regie: Simone Geißler, Hauptrolle: Clarissa Köhler
Fehler (Kurzfilm, Berlin) – Regie: Mirko Hans, Nebenrolle: Tatjana
Eternal War (Kurzfilm, Berlin), Regie: Huan Vu, Voice Over (Englisch): Wife
Deutscher Schauspielerpreis Opener – Regie: Michael S. Ruscheinsky, Nebenrolle: Ira Sendler

2016

Die Farbe des Chamäleons (I.&II.Drehblock, Spielfilm, Österreich/Deutschland) – Regie: Jürgen Klaubetz, Hauptrolle: Anna Riess
Unarm (Kurzfilm/Kunstfilm, Berlin) – Regie: Craig Murray, Nebenrolle: Temptation
Big Sis (Kurzfilm, Berlin) – Regie: Stefan Hoppe, Hauptrolle: Showmasterin

2015

Loslassen (Spielfilm, Wien) – Regie: Götz Raimund, Nebenrolle: Carola
No one cares (Kurzfilm, Berlin) – Regie: Stefan Aretz, Hauptrolle: Tamara
Deine Worte meine Angst (Kurzfilm, Wien) – Regie: Jürgen Klaubetz, Hauptrolle: Liebhaberin

2014

Neonlichter (Kurzfilm, Österreich) – Regie: Barbara S. Müller, Hauptrolle: Eva
Gedanken (Kurzfilm, Wien) – Regie: Anja Kuntze, Hauptrolle: Emilia
Am Anfang war das Nichts (Kurzfilm, Wien) – Regie: Lukas Pixner, Hauptrolle: Protagonist

 

THEATER

(Auswahl)

Anatol – Regie: Helga David, Hauptrolle: Emilie, Sommertheater Thalhof Reichenau
Die Bakchen – Regie: , Nebenrolle: Reporterin, IV. Internationales Theaterfestival (Trier, DE)
Literatur – Regie: Helmut Wiesner, Hauptrolle: Muse, Theatermuseum (Wien)
Unsichtbares Theater – Regie: Peter Sperka, Hauptrolle: Reporterin, Winer Linien, Flughafen Wien
Rausch der Verwandlung – Regie: Michael Gampe, Nebenrolle: Anna, Sommerfestsp. Reichenau
Radetzkymarsch – Regie: Helmut Wiesner, Nebenrolle: Krankenschwester, Sommerf. Reichenau (Südbahnhotel)
Ludwig/Egon/Romy – Regie: Karl Wozek, Nebenrolle: Hostess, Anatomietheater (Wien)

 

AUSZEICHNUNGEN

Neonlichter (2014, Kurzfilm): Silver Award (California Film Award), Lenzing Award (Festival of Nations), Best Shorts Award (San Diego Film Festival)
Kalte Klienten
(2013, Pilot): Golden Wire ( Medien Award und Publikumspreis der FH St. Pölten )
Heartbeat (2014, Kurzfilm): Cannes Film Festival – Short Film Corner
Junk – Das Leben eine Seifenoper (2007, ORF/FM4, Radiohörspiel): Radiopreis für Erwachsenenbildung

 

AUSBILDUNG – SCHAUSPIEL

2017: Meisner Intensiv & Drop In Classes – Amélie Tambour (DE)
2013, 2017: Masterclass Workshop (Acting on Camera) – Nancy Bishop (US)
2004-17: Acting On Camera (Meisner Technique) – Jerry Coyle (US)
2016: Workshops: „Chubbuck and Choices“ – Tim Garde (DE), Method/Meisner: Kirk Baltz (US)
2010-12: Acting Workshops: Kristian Wanzl (DE), Greta Amend (DE), Robert Castle (US, The Lee Strasberg Theater&Film Inst.), Catherine Jarvis (AUS) etc.
2002-2005: Bühnenschauspiel&Sprechen – Prayner Konservatorium Wien (3 Jahre, Diplom)

 

SONSTIGES

2013-16: Sprechtraining Deutsch und Englisch: Annelies Guisset, Nathalie Claude
2006-15: Gesangsunterricht: Alois Aichhorn
2008-09: Ashtanga und Sivananda Hatha Yoga Lehrerausbildung
2002-08: Studium der Kunstgeschichte (Universität Wien, MA)
2001-03: Kolleg für Mode und Bekleidungstechnik (Wien, Diplom)

 

BESONDERE FÄHIGKEITEN

Führerschein A / B, Jonglieren (basic)
 

SPORT

Ashtanga&Hatha Yoga (Lehrer), Volleyball (gut), Reiten (gut), Voltigieren (basic), Scuba-diving (Padi Open Water), Surfen/Wellenreiten (basic), Segeln (basic), Snowboarden (gut), Skifahren (gut), Langlaufen (gut), Theaterfechten (basic), Kickboxen (basic), Standardtänze (gut), Tango Argentino (gut), Ballett (basic)
 

STIMME/MUSIK

Gesang (Sopran, gut) – Chanson, Pop, Klassik; Klavier (basic); Moderation (gut); Sprachen: Deutsch (Muttersprache), Hochdeutsch, Steirisch/Niederösterreichisch/Wiener-Dialekt, Englisch (perfekt), Französisch (gut), Isländisch (basic)

FacebookYouTube